INSTITUT FÜR BILDENDE KOMMUNIKATION
'

„Wissen ist nicht Macht und Handlung nicht Erfolg. Erst durch Handlung und Wissen erfolgt Macht“
-David Tatuljan-

Was ist Open Space?
Die Impulse für Innovation, brilliante Ideen entstehen selten im stillen Kämmerlein. Der Austausch zwischen Menschen ist der Treibstoff für die Initialzündung neuer Inspiration. Genauso verhält es sich mit Meinungen und dem Geist, der in Unternehmen und Organisationen herrscht.
Open Space ist eine besondere Methode der Grossgruppenmoderation, um das Wissen und die Erfahrung von vielen, bei komplexen Themen zu nutzen. Durch die freiwillige Teilnahme und den Prinzipen der Selbstorganisation und Selbstbestimmung wird eine sehr hohe Partizipation der Mitarbeiter für die folgenden Umsetzungsprojekte geschaffen. Sie vertrauen auf die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter und leben eine Kultur der lernenden Organisation, dann ist Open Space die Möglichkeit für nachhaltige, akzeptierte sowie umsetzbare Ergebnisse.

Für welche Themen bietet sich Open Space an?
-
Auftaktveranstaltungen bei Changeprozessen
- Innovation unterschiedlichster Art gestalten und fördern
- Leistungsfähigkeit durch Vernetzung steigern
- Fusionen von Unternehmen und Bereichen
- Kundenservice verbessern und ausbauen
- Wechsel von Führungskräften
- Intensivierung von Kunden- / Lieferantenbeziehungen

Wie läuft ein Open Space ab?
Ist das anstehende Thema komplex, betrifft unterschiedliche Personen im Unternehmen und es besteht Dringlichkeit, ist Open Space die richtige Methode. Dann beginnt die Vorbereitung des Open Space mit der Vorarbeit der Planungsgruppe. Mit unserer Unterstützung wird das Leitthema der Veranstaltung präzisiert und die entsprechenden Einladungen verschickt. Die Open Space Veranstaltung dauert 1 - 3 Tage je nach Thema und Anzahl Teilnehmern. Für die Veranstaltung gelten vier Leitlinien und ein Gesetz. Zum Ende steht ein schriftlicher Dokumentationsband der in Eigenregie gestalteten Workshops der Teilnehmer und die weiterführenden Impulse für die Umsetzungsgruppen werden gesetzt.
Darüber hinaus stehen wir Ihnen natürlich bei der Integration der erarbeiteten Projekte in die Prozesse Ihres Unternehmens zur Seite.

Integrationskonzept

Welchen Nutzen hat Open Space?
-
Starke Identifikation der Teilnehmer mit dem Thema
- Teilnehmer übernehmen Verantwortung für die Themenfelder und Ergebnisse
- Heterogenes Wissen von 8 bis 400 Teilnehmern während 1 bis 3 Tagen nutzen
- Ideen, Massnahmen und Ziele in schriftlicher Form
- Nachhaltige Wirksamkeit durch Akzeptanz der Mitarbeitenden
- Unabhängige Beobachtung des Prozesses mit Feedback

Open Space Moderatoren

André Grünenfelder
Cert. Trainer in the Art of Neuro-
Linguistic-Programming

Oliver Bahr
Master of Organizational Management